Alterungsrückstellung

Beitragsanteil, der von der privaten Krankenversicherung (PKV) angelegt wird, um höhere Krankheitskosten im Alter zu finanzieren.

Mit dem Alter nehmen die Menschen in der Regel häufiger medizinische Leistungen in Anspruch. Damit diese Kosten auch im Alter gedeckt werden können, sparen die privaten Krankenversicherer einen Teil des Beitrages für das Alter an. Dieser Anteil wird verzinslich angelegt.


Ausführliche Informationen:
Alterungsrückstellungen – das Wesensmerkmal der privaten Krankenversicherung.

Außerdem lesenswert:
Portabilität der Alterungsrückstellung beim Tarifwechsel

« AltersrückstellungAnpassung KTG »

Die Seite wird geladen ...
nach oben