Äquivalenzprinzip

Grundprinzip der Beitragskalkulation in der privaten Krankenversicherung.

Jede Versichertengruppe muss für die gesamte erwartete Vertragsdauer mit ihren Prämien ihre eigenen erwarteten Versicherungsleistungen (Krankheitskosten) finanzieren.

Wir empfehlen ergänzend den Artikel Alterungsrückstellungen – das Wesensmerkmal der privaten Krankenversicherung.

« Anwartschaftsversicherung (AWV)Arbeitgeberzuschuss »

Die Seite wird geladen ...
nach oben