Arzt / Ärztin

Der Begriff Arzt / Ärztin ist eine geschützte Berufsbezeichnung. Arzt / Ärztin ist, wer die staatliche Zulassung (Approbation) zur Ausübung des ärztlichen Heilberufs erhalten hat. Voraussetzung dafür sind ein Medizinstudium und das Bestehen aller Prüfungen entsprechend der Bundesärzte- und Approbationsordnung für Ärzte.

Die Regelung der Berufsausübung der Ärzte ist grundsätzlich Sache des Landesrechts.

Danach sind Ärzte allgemein verpflichtet, ihren Beruf gewissenhaft auszuüben, sich fortzubilden und dem ihnen im Zusammenhang mit dem Beruf entgegengebrachten Vertrauen zu entsprechen. Nach den Kammer- bzw. Heilberufsgesetzen der Länder kann die Verletzung von Berufspflichten in einem Berufsgerichtsverfahren geahndet werden.

Privatversicherte haben freie Arztwahl: Sie können sich auch bei Ärzten ohne Zulassung als Vertragsarzt der gesetzlichen Krankenversicherung behandeln lassen.

Gesetzlich Versicherte haben diese Möglichkeit auch, müssen dann jedoch für die entstehenden Kosten selbst aufkommen. Diese werden nicht von der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) übernommen.

« Arzneimittelversorgungs-WirtschaftlichkeitsgesetzÄrzte mit verfahrensbezogener Zusatzausbildung »

Die Seite wird geladen ...
nach oben