Freiberufler

Menschen, die freie Berufe ausüben (z.B. Architekten, Steuerberater, Rechtsanwälte).

Die freien Berufe haben im Allgemeinen auf der Grundlage besonderer beruflicher Qualifikation oder schöpferischer Begabung die persönliche, eigenverantwortliche und fachlich unabhängige Erbringung von Dienstleistungen höherer Art im Interesse der Auftraggeber und der Allgemeinheit zum Inhalt.

Ein freier Beruf oder Freiberuf ist ein selbständig ausgeübter wissenschaftlicher, künstlerischer, schriftstellerischer, unterrichtender oder erzieherischer Beruf.

Eine freiberufliche Tätigkeit ist nach deutschem Recht kein Gewerbe und unterliegt daher weder der Gewerbeordnung noch der Gewerbesteuer.

Legaldefinitionen finden sich im Einkommensteuergesetz (§18 Abs. 1) und im Partnerschaftsgesellschaftsgesetz.

Dort werden folgende Berufe als freie Berufe definiert:

Arzt, Zahnarzt, Tierarzt, Rechtsanwalt, Notar, Patentanwalt, Ingenieur, Architekt, Handelschemiker, Wirtschaftsprüfer, vereidigter Buchprüfer, Steuerberater, beratender Volks- und Betriebswirt, Hebamme, Heilmasseur, Krankengymnast (Physiotherapeut), Heilpraktiker, Journalist, Bildberichterstatter, Dolmetscher, Übersetzer, Lotse, Wissenschaftler, Künstler, Schriftsteller, Lehrer und Erzieher.

Ausführliche Informationen zur Krankenversicherung für Freiberufler finden Sie hier.

« FissurenversiegelungFreie Arztwahl »

Die Seite wird geladen ...
nach oben