Körperersatzstücke

Körperersatzstücke sind Hilfsmittel wie zum Beispiel Prothesen (z.B. Arm-, Bein-, Brustprothesen), Perücken, Gesichtsersatzstücke, künstliche Augen oder künstliche Gesichtshälften.

Durch Körperersatzstücke wird ein Körperteil ersetzt, der bei Geburt nicht vorhanden ist oder durch einen Unfall bzw. eine Operation verloren wurde.

Ein Körperersatzstück als Hilfsmittel soll das selbstständige Leben des Patienten vereinfachen, den Erfolg der Krankenbehandlung sichern, einer drohenden Behinderung vorbeugen oder eine Behinderung ausgleichen.

 

« KontrahierungszwangKorrespondenzpflicht »

Die Seite wird geladen ...
nach oben