LASIK

Der Begriff LASIK steht für „Laser-in-situ-Keratomileusis“. Sie ist eine der zurzeit populärsten Form zur Korrektur von Fehlsichtigkeit und ist Teil der refraktiven Chirurgie.

Es gibt Urteile die besagen, dass Laser-in-situ-Keratomileusis bei bestimmten medizinischen Indikationen zu leisten ist. Auch dann, wenn die Leistung nicht explizit im Tarif aufgeführt ist.

Es gibt Tarife, bei denen für LASIK eine pauschale Erstattung in Euro geleistet wird. Vor dem Urteil waren die Tarife ohne Nennung von LASIK Leistung nicht zur dieser Leistung verpflichtet. Es kamen Tarife auf den Markt, die leistungsstärker im Wettbewerb wurden, da sie pauschalen für diese Leistung im Tarif festgeschrieben haben. Je nach Indikation, können Tarife Heute ohne Nennung von Laser-in-situ-Keratomileusis in der Erstattung stärker sein als mit einer pauschalen Leistung. An diesem Beispiel sieht man deutlich die Integration des medizinischen Fortschritts in die Tarife und Angleichung sowie Rechtssicherheit durch das Urteil.

« KurLebenserhaltende Hilfsmittel »

Die Seite wird geladen ...
nach oben