Beamte

Beamte stehen in einem Dienst- und Treueverhältnis (Beamtenverhältnis) zu ihren Dienstherren.

Dienstherren sind zum Beispiel die Bundesrepublik Deutschland für Bundesbeamte, die jeweiligen Bundesländer für unmittelbare Landesbeamte oder die Gemeinden für mittelbare Landesbeamte. Auch Religionsgemeinschaften, die als Körperschaft des öffentlichen Rechts anerkannt sind oder Berufsgenossenschaften können als Dienstherr fungieren.

Aus dem Treueverhältnis zwischen Beamten und Dienstherr ergibt sich eine angemessene Versorgung der Beamten und ihrer Familien durch den Dienstherrn, auch im Falle der Krankheit (Beihilfe).

« BasistarifBeamtenanwärter »

Die Seite wird geladen ...
nach oben