Antrag

Mit dem Antrag (Versicherungsantrag) ist einerseits der Vorgang des Antragstellens auf Krankenversicherung gemeint, als auch das Formular, das zu Beantragung des gewünschten Versicherungsschutzes ausgefüllt und unterschrieben werden muss.

Vom Antragsteller sind hier verschiedene Angaben zu sich selbst zu machen und auch zu eventuell mitzuversichernden Personen.

So ist ein Antrag aufgebaut:

  • Persönliche Angaben zum Antragsteller, der auch als Versicherungsnehmer bezeichnet wird, wie beispielsweise Name, Anschrift, Telefonnummer und E-Mailadresse. Außerdem sind das Geburtsdatum, der Beruf und die Steueridentifikationsnummer anzugeben.
  • Mitzuversichernde Personen – Sollte der Versicherungsschutz für mehr als nur eine Person beantragt werden, dann sind hier die Angaben zu allen mitzuversichernden Personen zumachen. Im Wesentlichen handelt es sich um die gleichen Angaben, die auch der Antragsteller zu machen hat.
  • Versicherungsbeginn – Das Datum, an dem der Versicherungsvertrag beginnen soll.
  • Beantragte Tarife, also nähere Angaben zum gewünschten Versicherungsumfang. Dabei handelt es sich um die jeweilige Bezeichnung und den entsprechenden Beitrag.
  • Gesundheitsfragen – Sie sind besonders sorgfältig zu beantworten und dabei ist auf Vollständigkeit zu beachten. Andernfalls kann sich daraus eine vorvertragliche Anzeigepflichtverletzung ergeben.
  • Vorversicherung – Um Versicherungsschutz zu gewähren und eventuell auch Wartezeiten anrechnen zu können, sind hier Angaben zur bisherigen Versicherungssituation zu machen.
  • Belehrungen – Hier erfolgen Informationen zu den Folgen einer Anzeigepflichtverletzung und zur Datenverarbeitung, sowie zur Entbindung von der Schweigepflicht. Der Krankenversicherer hat das Recht die gesundheitlichen Verhältnisse zu überprüfen. Vor allem, wenn bereits Erkrankungen vorlagen, kann es passieren, dass weitere Auskünfte notwendig sind, die nur der behandelnde Arzt oder Krankenhaus beantworten kann.
  • Unterschriften – In der Regel sind mehrere Unterschriften auf einem Antrag zu leisten und normalerweise ist das an der entsprechenden Stelle kenntlich gemacht.
  • SEPA-Lastschriftmandat – Die bevorzugte Art der Beitragszahlung ist die Lastschrift, bei der der Beitrag vom Konto der Versicherungsnehmer eingezogen wird.

« Anschlussheilbehandlung (AHB)Antragsmodell »

Die Seite wird geladen ...
nach oben